Abstimmungen vom 26. November 2017

Stadt Bern

 

Tram Bern Ostermundigen: Ausführungskredit

NEIN

Wenn das Projekt  auch angemessener ist als das Tram Region Bern (z.B dass das Tram nicht mehr bis Rüti  geführt werden soll), so werden doch einige Mängel übernommen.

Mehr Trams in der Altstadt werden eine zweite Tramachse notwendig machen (Engpass Bahnhof-Hirschengraben). Eine Folge davon könnte die zweite Tramachse via Bollwerk/Speichergasse sein, was insbesondere aus Sicht der Velofahrenden problematisch wäre.

Ausserdem sind wir der Meinung, dass der Ausbau der S-Bahn nach Ostermunigen die sinnvollere Variante darstellt, als die neue teure Tramlinie, die Überkapazitäten schafft (40 Prozent) und so den Druck für sinnnvolle innere Verdichtung nach Ostermundigen auslagert.

 

Sanierung und Erweiterung Volksschule Burgfeld: Baukredit

JA

Steigende Schüler*innenzahlen und lange vernachlässigte Investitionen in die Sanierung der Schulhäuser machen diesen Baukredit notwendig. Aus unserer Sicht handelt es sich um angemessenes und notwendiges Projekt.

 

Budget 2018 der Stadt Bern

NEIN

Wir begrüssen die Investitionen der Stadt Bern in die Infrastruktur grundsätzlich. Allerdings müsste sie die Investitionstätigkeiten zeitlich stärker staffeln, insbesondere auch im Hinblick darauf Konjunkturschwankungen besser ausgleichen zu können. Die Stadt muss Investitionen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten tätigen können, ohne damit die Verschuldung unnötig hochtreiben zu müssen und deshalb müssen in wirtschaftlich guten Zeiten Reserven angelegt werden.